Winspiration initiate EFF Forum

Extraordinary Future Forum Berlin 2017

Das nächste Extraordinary Future Forum findet im Herbst 2017 in Berlin statt.

„In Zeiten des Wandels erbt der lernende Mensch die Welt,
während der Wissende wunderbar für eine Welt ausgerüstet ist,
die nicht mehr existiert.“ *

Eric Hoffer*

Negative Nachrichten und Zukunftsängste beschäftigen viele Menschen und stehen im Gegensatz zu den Fakten. The Progress Paradox nennt es Gregg Easterbrook in seinem gleichnamigen Buch mit dem Untertitel, “How Life gets better while people feel worse”. Und Peter Diamandis erläutert in seinem Buch “Überfluss”, dass die Welt besser ist, als wir denken.

Das Zitat von Eric Hoffer soll deutlich machen, dass es nicht so sehr das Problem ist, dass es einen Wandel gibt, sondern dass wir oft versäumen, die grossen Chancen zu erkennen.

Es ist wichtig, schnell und optimal zu entlernen damit wir die großen Möglichkeiten nutzen können.

Fragen wie

  • Welche Auswirkungen auf bisherige Geschäftsmodelle wird diese Entwicklung haben?
  • Welche Geschäftsfelder werden verschwinden, welche werden entstehen?
  • Wie kann man die Zukunft optimal für sich persönlich, für die Familie, die unternehmerische Seite insgesamt positiv gestalten?
  • Welche Auswirkung wird diese Entwicklung auf unser Gesellschaftssystem haben?
  • Wie werden wir global zusammenleben?
  • Welche Ausbildungssysteme in Schulen und Unternehmen brauchen wir um zukunftsfähig zu sein?

werden Antworten finden.

Besuchen Sie auch unsere Fanpage: https://www.facebook.com/ExtraordinaryFuture/

Die Winspiration Association legt dar, dass wir in unlimitierten Möglichkeiten leben und meist nur durch aus der Vergangenheit heraus entstandenen Glaubenssätzen und Strukturen, uns selbst an extraordinärer Entwicklung hindern, so wie Wolfgang Sonnenburg in seinem Blog-Beitrag „Was hat ein römischer Pferde-Arsch mit dem Space Shuttle zu tun?“, aufzeigt: http://bit.ly/2kOO82w

Der Bundesverband für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft – BWA – als Organisation des Global Network und Trade Point der Vereinten Nationen (UNCTAD) in Deutschland nimmt sich mit Überzeugung der Herausforderung an, für die eigenen Mitglieder und für alle Interessierten noch konsequenter über die Vernetzung von Businessbereichen auch in der Zukunftsgestaltung mitzuwirken.

Die Zukunft ist leer.
Gemeinsam entscheiden was drin sein wird.

Zukunftsweisende Wissenschaft zeigt, wie leicht und umweltfreundlich bereits heute große Probleme gelöst werden können. Wenn wir bereit sind diese Möglichkeiten anzunehmen und zu unterstützen, dann wird deutlich, es kommt ein Wohlstand auf uns zu, den wir bisher kaum denken können. Dies sichtbar und umsetzbar zu machen, ist das Vorhaben des Extraordinary Future Forums.

Das Beste kommt noch! Und Sie können mit gestalten!

Kommen Sie am 4. April 2017, bringen Sie gerne interessierte Freunde, Gäste und Kollegen mit.

Extraordinary Future Forum
Ludwig-Erhard-Haus – Berlin
9:30 Uhr – 16:30 Uhr

Die Themen des ersten EFF sind u.a.:

  1. Luft- und Raumfahrt / Offener Himmel – Wie sieht die Zukunft unserer Technologien aus und wie wird sie unsere Zukunft beeinflussen?
  2. Kommunikation für die Zukunft.
  3. Bildung und die junge Generation: Was und wie können wir effizienter lernen?
  4. Unser Gehirn und wie es funktioniert – ein besseres Verständnis der wissenschaftlichen Welt.
  5. Intelligente Städte – neue Technologien und Infrastruktur.
  6. Mobilität.
  7. Medizin der Zukunft.

Geladene Experten sind u.a.:

Bert Overlack – Erkenntnisse der Gehirnforschung für Führungskräfte, Wandel machbar
Regine Henschel (M.A.) – Innovationen finden und umsetzen, Stratosphärenprojekte
Prof. Dr. Bernd Kröplin – Professor für Luft- und Raumfahrt, Innovationsmanagement
Wolfgang Sonnenburg – Future Angel, Entrepreneur
René Leibold – Dozent für Businessethik
und Sie!

Die Referenten und die Teilnehmer an den Tischen, begleitet von Studenten, die die Ergebnisse in den Roundtables festhalten, werden Sie nicht nur Vieles neu denken lassen können, sondern werden auch eine Richtung aufzeigen, in der wir in der globalen Welt wunderbar zusammenleben können und mit dem Stichwort „Compassionate Capitalism“, dass für die Mehrzahl der Menschen emotionale Erfüllung und überdurchschnittlicher wirtschaftlicher Erfolg zusammenkommen.

Es wird jedem Teilnehmer bewusst sein, was renommierte Wissenschaftler, Unternehmer und Autoren von der Zukunft glauben:

Wir werden in diesem Jahrhundert noch einen Wohlstand erleben, den wir bisher kaum glauben können.

Nehmen Sie an dieser Veranstaltung teil. Spenden Sie auch bitte den vorgesehenen Beitrag von 117,00 Euro für die Durchführung der Veranstaltung, Mittags-Imbiss, Tagungsgetränke, Handouts und die Auswertung aus den Roundtable-Gruppen.

Nutzen Sie für sich die neuen Sichtweisen, die Erkenntnisse, auch gerade aus dieser Veranstaltung, um für Ihre Karriere, Ihr Privatleben sowie für Ihr Unternehmen Weichen zu stellen um die neuen Chancen optimal zu nutzen.

“Competition is for Amateurs, Creation is for Professionals“

*Bob Proctor*

Je mehr wir die “unmöglichen Möglichkeiten” erkennen, wird echtes Win Win für unsere Zukunft möglich und damit können wir einen wirtschaftlichen Erfolg für die Zukunft gestalten und eine Lebensqualität, die wir bisher noch nicht denken können.

Die Zukunft ist schön!

Der 4. April ein sehr, sehr wertvoller Tag und ganz besonders Werte-voll!

Herzlichst

René Leibold
Vorstand BWA

Wolfgang Sonnenburg
Präsident Winspiration Association

Our sponsors

Pin It on Pinterest

Share This